Sie sind hier: Kursangebote / Fresh-up für Pflegekräfte

Jetzt Online Spenden!

Helfen Sie uns dabei, anderen zu helfen und unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende.

Ansprechpartner

Petra Mustermann

Frau
Sabine Gastler

Frau
Brigitte Kratky

Tel: 06261- 92 08 80
service-center[at]drk-mosbach[dot]de

Bleichstraße 3
74821 Mosbach

Petra Mustermann

Herr
Maik Heins

Tel: 06261- 92 08 81
maik.heins[at]drk-mosbach[dot]de

Bleichstraße 3
74821 Mosbach

Fresh-up für Pflegekräfte

Das Forbildungsangebot richtet sich speziell an Pflegefachkräfte, welche im Rahmen der Qualitätssicherung die jährliche Fortbildung im Bereich der Ersten Hilfe absolvieren.

Schwerpunkte in dem Fortbildungsangebot liegen in den Bereichen Lebensrettende Sofortmaßnahmen sowie typischen Verletzungsmuster bei Notfällen im Pfelgebereich.

Foto: R. Bösel/ DRK

Zielgruppe:

Dieses Angebot richtet sich an Pflegekräfte von ambulanten Diensten, aber auch an Mitarbeiter von Pflegeeinrichtungen.

Lehrgangsdauer:

4 Unterrichtseinheiten (a´ 45 Minuten)

Themen:

  • Die Besonderheiten der Durchführung bei Pflegenden erläutern
  • Die Notfallsituationen einschätzen
  • Einen adäquaten Notruf absetzen
  • Die Lebenswichtigen Fuktionen überprüfen und einschätzen
  • spezielle Notfallbilder erkennen (Schlaganfall, Herzinfakrt, .....)
  • zahlreiche praktische Übungsmöglichkeiten

Fortbildungsverpflichtung für Pflegekräfte

Ergänzung des Rahmenvertrages nach § 132 SGB V

 

Die Fortbilungsverpflichtung für Pflegekräfte resultiert aus der Ergänzung des Rahmenvertrags nach § 132 SGB V mit Versorgung der häuslichen Krankenpflge, Haushaltshilfe und häuslicher Pflegehilfen zwischen den Verbänden der Liga, der freien Wohlfahrtspflege sowie alle weiteren der im Rahmenvertrag aufgeführten Anbieter.

Die Fortbildungsverpflichtung untergliedert sich in 4 Bereiche:

  • aktuelles medizinisches und pflegerisches Wissen
  • Pflegeprozessdarstellung
  • aktuelle Hygienevorschriften
  • Erste Hilfe

Plfegefachkräfte haben jährlich mindestens 8 Fortbildungsstunden im Jahr in den unter Punkt 3 aufgeführten Bereichen zu absolvieren. Pflegekräfte mit einem Beschäftigungsumfang von 50 % und darunter haben mindestens 4 Fortbildungsstunden im Jahr nachzuweisen.

Der medizinische Dienst der Krankenkassen, MDK überprüft im Rahmen der Qualitätssicherung den Stand der geleisteten Fortbildungsstunden und informiert den jeweiligen Leistungsträger